Ev. Kirchbautag und Institut für Kirchbau: Kirchbauinstitut
  //  Kirchbauinstitut
suche   //   intern   //   drucken
x

Kontakt

Direktor

Thomas Erne

Tel: 06421-28 26 414

Sekretariat

Ingrid Witzel

Tel: 06421-28 26 413

Bibliothek, Newsletter, Künstler des Monats, Archflash, Finanzen

Claudia Breinl

Tel: 06421-28 26 411

Wiss. Mitarbeiter

Katharina Scholl

Tel: 06421-28 26 412

Freie Mitarbeiter

Susan Gildersleeve 

Dr. Matthias Ludwig

Studentische Hilfskräfte

Elisabeth Lang

Celica Fitz

Neue Postanschrift

EKD-Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart
Lahntor 3
35032 Marburg

E-Mail

kirchbau@staff.uni-marburg.de

Internet

www.kirchenbau.info

Fax

neu: 06421 - 28 26 418

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:30-16:00 Uhr
Fr 8:30-13:00 Uhr

Kirchbauinstitut
Die neue Adresse: Lahntor 3, 35032 Marburg

Das Institut

EKD-Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart an der Philipps-Universität Marburg in neuen Räumen

Das Institut steht an einer Schnittstelle. Es begleitet die kulturelle Praxis der Kirche durch genaue Wahrnehmung der zeitgenössischen Kunst und Architektur und es organisiert die wissenschaftliche Reflexion von Religion und Ästhetik, Kirche und Kunst. Ein Schwerpunkt ist der Strukturwandel der Kirche und der Funktionswandel kirchlicher Gebäude. Um diesen baulichen Wandel zu gestalten, aber auch um sich durch die autonome Gegenwartskunst zu anspruchsvollen eigenen Darstellungen inspirieren zu lassen, unterhält die EKD seit 1961 eine  Forschungseinrichtung an der Philipps-Universität Marburg. Hier werden seit 2007 die Ev. Kirchbautage organisiert und gemeinsam mit dem Institut für Kunstwissenschaft in Linz die Zeitschrift kunst und kirche herausgegeben. Ein Präsidium mit Vertretern aus Theologie, Soziologie, Kunst und Architektur unterstützt die Arbeit des Instituts.

Das Institut ist Teil des Kulturnetzwerks der EKD. Es pflegt intensive Kontakte zur Kulturbeauftragten der EKD, den Kunstbeauftragten und den Bauamtsleitern der Landeskirchen. Das Institut ist zugleich Teil des Fachbereichs Evangelische Theologie an der Philipps-Universität Marburg und arbeitet eng zusammen mit anderen Fachbereichen, der Architektur, Soziologie, Medien- und Kunstwissenschaft. Das Institut ist ein Ort kreativer Impulse und ein Forum für offene Fragen von Kunst und Architektur in der Kirche. Die Publikationen und Tagungen, die Vorträge, Ausstellungen und die Homepage des Institut bieten Ihnen eine Plattform, um diese Debatten zu verfolgen und sich an ihnen zu beteiligen

Der Institutsdirektor Prof. Dr. Thomas Erne ist Mitglied im Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität. Er bietet Lehrveranstaltungen an in Praktischer Theologie mit dem Schwerpunkt auf religiöse Ästhetik und Kommunikation.

Im Institut in der Alten Universität in Marburg, dem Sitz des Fachbereichs Evangelische Theologie, finden Sie eine Spezialbibliothek zu Kunst, Architektur, Medientheorie und ästhetischer Theorie und eine Auswahl von Fachzeitschriften. Es besteht eine umfangreiche Sammlung von Dias zum Kirchenbau. Zur Erforschung der populären Religion wird die Sammlung von Videos, Videoclips und DVDs weiter ausgebaut.

Neues Institutslogo

 

Seminarraum
Renate Wiedemann, Buchstabenvorhang 2010. Glasfenster, gefertigt und gestiftet vom Glasstudio Derix, Taunusstein

Büro
Flur für Ausstellungen
Tapete nach Motiven von Carl Schäfer, Bayer/Uhrig Architekten, Entwurf Apfel Zet, Berlin. Gedruckt und gestiftet: Marburger Tapetenfabrik.
Bibliothek
Besprechung


  //  Mitarbeiter  //  Studientage am Institut  //  Tagungen und Workshops  //  Projekte Architektur und Theologie  //  Veröffentlichungen des Instituts  //  Liturgy Specific Art  //  Ausstellungen des Instituts  //  Marburger Sermon Slam  //  Beratungen am EKD-Institut  //  Die neue Bibliothek  //  Lehrveranstaltungen  //  Mitteilungen  //  Presse  //  Archiv im Bereich Kirchbauinstitut  //  Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig - Jahreslosung 2012
   evangelischer Kirchbautag und Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart