Ev. Kirchbautag und Institut für Kirchbau: Weihnachtskarte
  //  Kirchbauinstitut  //  Mitteilungen  //  News-Archiv
suche   //   intern   //   drucken
x
Weihnachtskarte
Gesegnete Weihnachten wünscht Ihnen das EKD-Institut für Kirchbau in Marburg

Marburger Engel

„Frieda – du gehst nach Marburg!“ Petrus Stimme klang unerbittlich. Der kleine Engel zog eine Schnute: „Marburg in Westfalen?“ – „Nein, Marburg in Mittelhessen“ – „Die kleinste unter den Universitätsstädten? Um Gottes willen! Das ist doch ewig weit weg“ – „Eben.“ Missmutig putzte Frieda ihre Flügel. Sie würde es wieder nicht zum großen Finale schaffen, wo sie bei der großen Fuge regelmäßig den Einsatz im Sopran verpatzte.

In Marburg nahm Frieda den Aufzug in die Oberstadt. Auch schön - fliegen ohne Flügel. Oben vor der Tür des Aufzugs lagen Kreise aus rotem Teppich. Frieda mustert misstrauisch die beiden Mädels mit ihrer versteckten Kamera. Kolleginnen?  Hatte Petrus ihr den internen Prüfdienst auf den Hals gehetzt? „Es geht bei dieser Aktion des Instituts für Kirchbau um Transformationen im öffentlichen Raum durch katalytische Objekte“, erklärte die groß gewachsene Blonde.

Auf dem Marktplatz war die Hölle los. „Vermutlich bin ich auch ein katalytisches Objekt“, dachte Frieda. Sie erhob ihre Stimme: „Halleluja“. Keine Reaktion. „Halleluja.“ Auch keine Transformation. „Kauf dir was, Kleines!“ Ein Euro klapperte in ihrem Leierkasten. „Das wird ein Desaster“, dachte Frieda und legte trotzig noch ein „Halleluja“ nach. „Wir Kirchenmusiker müssen zusammenhalten“, flüsterte eine Stimme hinter Frieda. „Ja, noch ein Versuch“, wisperte eine zweite. Dann klang es voll und dreistimmig über den Platz: „Halleluja“.

„Frieda – warum warst du so lange in Marburg?“ Petrus Stimme klang unerbittlich. Der kleine Engel verzog schmerzlich das Gesicht: „Marburg in Westfalen?“ Glühwein aus Saufschläuchen war keine so gute Idee gewesen. „Nein, Marburg in Hessen“, donnerte Petrus. Frieda hatte das große Finale im Himmel einfach vergessen. Sie war mit den Leuten singend durch die Marburger Innenstadtkirchen  gezogen und hatte für Stimmung bei den Krippenspielen gesorgt. „Sehr transformativ dieses Marburg in Hessen“, murmelte Frieda, „und gar nicht so weit weg.“  



  //  Einführungsgottesdienst  //  Geisterstunden  //  Ankunft des Herren  //  Weihnachtskarte  //  Wanderbaustelle
   evangelischer Kirchbautag und Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart