Ev. Kirchbautag und Institut für Kirchbau: Braune-Krickau, Tobias / Erne, Thomas / Scholl, Katharina (Hg.) Vom Ende her gedacht
  //  Kirchbauinstitut  //  Veröffentlichungen des Instituts
suche   //   intern   //   drucken
x
Braune-Krickau, Tobias / Erne, Thomas / Scholl, Katharina (Hg.) Vom Ende her gedacht

Braune-Krickau, Tobias / Erne, Thomas / Scholl, Katharina (Hg.)

Vom Ende her gedacht

Hegels Ästhetik zwischen Kunst und Religion

Verlag Karl Alber Freiburg /München

 

Dieser Aufsatzband dokumentiert eine Reihe von Studientagen, die in den Jahren 2012 und 2013 am Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart in Marburg stattgefunden haben. Im Zentrum der Beiträge steht die Frage nach der Bedeutung von Hegels Ästhetik für das Verhältnis von Kunst und Religion. Der Band widmet sich dabei dem unausgeschöpften Potential, das Hegels Ästhetik für die gegenwärtigen ästhetischen Debatten der Gegenwart zu bieten vermag. Eines der Probleme in der gegenwärtigen Debatte um Kunst wie Religion ist die Abkoppelung der Kunst- und Religionstheorie von der Kunst- und Religionsempirie. Lehre und Leben fallen in der Religion ebenso auseinander wie Kunstphilosophie und künstlerische Praxis. Der Versuch, Kunst zu verstehen, die Fragen nach dem Sinn, der Bedeutung oder gar der Wahrheit der Kunst wirken in den meisten Fällen wie die sekundäre Anwendung auf eine künstlerische Praxis, die ihrer eigenen primären Logik folgt. Verfolgt man diese Debatte, dann scheint nicht Hegels Ästhetik veraltet zu sein, sondern eine Haltung, die meint, in den Kunst- und Religionsdebatten der Gegenwart auf seine Kunstphilosophie verzichten zu können. Denn es war Hegels Absicht, die Philosophie der Kunst aus ihren eigenen Strukturvoraussetzungen heraus zu entwickeln. An diese Absicht versucht dieser Band anzuknüpfen, nicht im Sinne einer bloßen Reanimation oder reinen historischen Rekonstruktion, sondern mit der Frage, ob und wie sich Hegels Ansatz einer der künstlerischen Praxis immanenten Philosophie der Kunst unter der Bedingung einer fortschreitenden Gegenwart kritisch fortführen lässt.

Die Herausgeber: Prof. Dr. Thomas Erne ist Professor für Praktische Theologie mit Schwerpunkt religiöse Ästhetik und Kommunikation, Leiter des EKDInstituts für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart an der Philipps-Universität Marburg.

Tobias Braune-Krickau ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fach Praktische Theologie am Fachbereich Ev. Theologie der Philipps-Universität Marburg.

Katharina Scholl ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart in Marburg.

 

 

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort der Herausgeber . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

Eine Einleitung in den Band . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9

Katharina Scholl

Kunst und Religion als Gestalten des absoluten Geistes . . . . . . 16

Walter Jaeschke

Das Ende der Kunst im absoluten Geist. Mit Hegel gegen Hegel . . 26

Guido Kreis

Das sinnliche Scheinen der Idee . . . . . . . . . . . . . . . . . 59

Joachim Ringleben

»Der Schein ist dem Wesen wesentlich« . . . . . . . . . . . . . 68

Gunnar Hindrichs

Selbstverlust und Wiedergewinnung. Hegels Philosophie moderner Kunst . . . . . . . . . . . . . . . 99

Niklas Hebing

Die Aktualität von Hegels Philosophie der Kunst . . . . . . . . . 118

Daniel M. Feige

»Balladen des Unterliegens«? Adornos Mahlerinterpretation im Lichte von Hegels Philosophie . . . . . . . . . . . . . . . . 140

Michael Murrmann-Kahl

Ein »Ende« ohne Ende. Hegel, Danto, Adorno und das Verhältnis von Idee und Gestalt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 162

René Thun

Ein Hegelianer aus romantischen Gründen. Erich Heller liest Hegels Ästhetik mit Shakespeare und Rilke . . . 180

Tobias Braune-Krickau

Hegels These vom Ende der Kunst und das Darstellungsproblem der christlichen Religion in der Moderne . . . . . . . . . . . . . 201

Thomas Erne

Verzeichnis verwendeter Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . 217

Namensregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227



  //  Thomas Erne, Hybride Räume der Transzendenz  //  Peter Noss, Thomas Erne (Hg.) Unterwegs im Experiment  //  Braune-Krickau, Tobias / Erne, Thomas / Scholl, Katharina (Hg.) Vom Ende her gedacht  //  Thomas Erne (Hg.) Kirchenbau  //  Thomas Erne/Peter Schüz [Hg.] Der religiöse Charme der Kunst  //  Thomas Erne/Peter Schüz [Hg.] Die Religion des Raumes und die Räumlichkeit der Religion  //  KBI - die Reihe des Kirchenbauinstituts der EKD  //  Streetlogs - Aktionen im öffentlichen Raum
   evangelischer Kirchbautag und Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart