Ev. Kirchbautag und Institut für Kirchbau: Freitag, 24.10.2008
  //  Kirchbautag  //  Bisherige Kirchbautage  //  26. Kirchbautag Dortmund 2008  //  Programm
suche   //   intern   //   drucken
x
Freitag, 24.10.2008
Änderungen im Programm vorbehalten (Stand: 07.05.2008)

 

Tagungsbüro

Das Tagungsbüro in St. Reinoldi ist von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr geöffnet.

 

 

8.30 Uhr

St. Marien-Kirche

 

 

Andacht

Pfrin. Antje Rösener

 

Infostände und Büchertische

 

 

Bildquelle:Baureferat der EKvW

9.00 - 9.45 Uhr

Stadtkirche St. Reinoldi

"Religion im Übergang"

Dr. Petra Bahr, Berlin

Prof. Dr. Dietrich Korsch, Marburg

Rückfragen an den/die Referenten/in

10.00 - 10.45 Uhr

Stadtkirche St. Reinoldi

"Transformation des Kirchenbaus in der Geschichte"

Prof. Dr. Hanns Christof Brennecke, Erlangen

Rückfragen an den Referenten


Kaffeepause

11.15 - 12.00 Uhr

Stadtkirche St. Reinoldi

"Kirchengebäude als Transformationsräume"

Prof. Dr. Barbara Welzel, Dortmund

Rückfragen an die Referentin

12.15 - 13.00 Uhr

Stadtkirche St. Reinoldi

"Religiöse Gebäude als symbolische Raumbesetzung"

Prof. em. Dr. Berhard Schäfers, Karlsruhe

Rückfragen an den Referenten

Bildquelle:Baureferat der EKvW


Mittagspause im Gemeindehaus der St. Marien-Kirche

Danach Gelegenheit die St. Petri-Kirche zu besuchen. In der Kirche sind die studentischen Arbeiten zum Kirchbautag ausgestellt.

Kaffee und Getränke stehen in der St. Petri-Kirche für Sie bereit.


15.00 - 18.00 Uhr

Busabfahrt um 15.00 Uhr ab Stadtkirche St. Reinoldi

 

Besuch von fünf Dortmunder Projektgemeinden

Gemeinsam mit den KirchbautagsteilnehmerInnen werden Transformationsprozesse ausgewählter Kirchengemeinden in offenen Foren aufgezeigt, begleitet und diskutiert. 

Beteiligte Kirchengemeinden: Elias-Kirchengemeinde, St. Nicolai Kirche, Ev. Schalom Gemeindezentrum (Dortmund-Scharnhorst), Lutherzentrum (Nordstadt), Ev. Kirchengemeinde Hörde

Bildquelle:Baureferat der EKvW

20.00 Uhr

St. Marien-Kirche

Preis der Stiftung KiBa

Mit dem erstmals verliehenen Preis der 'Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland' werden innovative Modelle ausgezeichnet, die der kirchlichen Arbeit dienliche Nutzungserweiterungen von Kirchengebäuden vorsehen, die Qualität der vorgegebenen Architektur respektieren und zukunftsorientierte gestalterische Lösungen bieten. Ausgezeichnet werden evangelische Kirchengemeinden und Architekten.

www.stiftung-kiba.de

21.00 Uhr

und

23.00 Uhr

Stadtkirche St. Reinoldi

TACT - Eine choreografische Inszenierung von Vera Sander

Transformationsprozesse in der Stadt sind Ausgangspunkt für eine eigens für die Stadtkirche St. Reinoldi von der Choreografin Vera Sander und dem Komponisten Dirk Specht geschaffenen Choreografie, deren Klang, Bild- und Bewegungsmaterial auf akustischen, kinetischen und visuellen Ereignissen der Stadt basiert.



  //  Donnerstag, 23.10.2008  //  Freitag, 24.10.2008  //  Samstag, 25.10.2008  //  Sonntag, 26.10.2008
   evangelischer Kirchbautag und Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart