Ev. Kirchbautag und Institut für Kirchbau: Elke Pfaffmann - Künstlerin des Monats November
  //  Recherche  //  Künstler des Monats  //  2010
suche   //   intern   //   drucken
x
Elke Pfaffmann - Künstlerin des Monats November

In der Evangelischen Stadtkirche zu Groß-Gerau hat Elke Pfaffmann in den zurückliegenden Monaten drei Fenster gestaltet. Sie wurden von der Glaswerkstatt Schillings in Frankfurt ausgeführt. Die Künstlerin hat für ihre Glasarbeiten eine Formsprache entwickelt, die sich von Papiercollagen ableitet. So verschieden die Materialien zunächst scheinen, so plausibel ist doch die Umsetzung vom Entwurf in Papier zum fertigen Glasbild. Das Material Glas bringt dabei eine eigene künstlerische Dimension ein: lebendiges Licht, das sich in unterschiedlichen Flächen bricht. Je näher man den Fenstern kommt, desto reichhaltiger wird der Eindruck. Die Scheiben, bei denen Überfanggläser und Schmelzglas eingesetzt wurden, sind zum Teil in mehreren Schichten aufeinander geklebt, geäzt und bemalt. Jede Teilfläche entfaltet auf diese Weise ihre eigene Brillianz, um im Kontrast zur nächsten den Gesamteindruck zu steigern. Aus der Ferne verbindet eine stimmige Komposition das Fenstertryptichon zu einer Einheit. Im Ganzen fügen sich die Teile auf eine sehr klassische Weise durch Bleiverglasung zueinander. So gelingt es Elke Pfaffmann technisch und inhaltlich das Alte und das Neue zu verbinden. Manchmal versteckt sich dieser Bezug im Detail, wie bei den rechteckigen Formen am Rand, die sie aus der alten Verglasung zitiert. Graue Flächen, die wie Bruchstücke wirken, erinnern an die Zerstörung der ursprünglich hochgotischen Kirche während des letzten Krieges.  Das verbindende Element ist eine angedeutete Augenform oder liegende Mandorla. Mit dynamischen Unterbrechungen zieht sie sich durch alle drei Fenster.

 

Biografie der Künstlerin

1961 geboren in Landau/Pfalz.
1983-1992 Studium der Kunsterziehung, Kunstgeschichte und Geografie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Erstes Staatsexamen. Studium der Glasgestaltung in der Architektur bei Prof. Ludwig Schaffrath, Staatl. Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
1990-1994 Lehrauftrag für Glasmalerei, Akademie Mainz.
seit 1991 freischaffend tätig mit Schwerpunkt Kunst im öffentlichen Raum.
lebt und arbeitet in Offenbach a.d. Queich (Rheinland-Pfalz)
2007 Zweites Staatsexamen;  mehrere öffentliche Preise und Stipendien 

Autor

Dr. Markus Zink, Kunstbeauftragter der Ev. Kirche von Hessen-Nassau.

 



  //  Petra Missomelius/Künstlerin des Monats August  //  Tadashi Kawamata/ Künstler des Monats Juni  //  Motoi Yamamoto: Salz / Künstler des Monats Mai  //  Christoph Frick - Künstler des Monats Januar/Februar  //  Elke Pfaffmann - Künstlerin des Monats November
   evangelischer Kirchbautag und Institut für Kirchenbau und kirchliche Kunst der Gegenwart